Arbeitgeberportrait

Wiest Autohäuser

Wiest Group: Das inhabergeführte Familienunternehmen legt großen Wert auf die persönliche
und fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeitenden.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten

Das 1896 gegründete Familienunternehmen Wiest mit Sitz in Darmstadt legt großen Wert darauf, qualifiziertes Fachpersonal und motivierte Nachwuchskräfte zu gewinnen. Dafür bieten die Wiest Group, die eine Zweigstelle in Bensheim betreiben und Neu- und Gebrauchtwagenmodelle von Volkswagen und Audi anbieten, ein umfassendes Portfolio an Aus- und Weiterbildungen an. Als inhabergeführtes Familienunternehmen ist es den Verantwortlichen bei Wiest wichtig, die damit verbundenen Werte auch zu leben. 

„Ausbildung ist ein zentraler Bestandteil im Personalrecruiting der Wiest Group. Es existieren Kooperationen mit Schulen in Darmstadt und Bensheim. Wir nehmen zum Beispiel an Ausbildungsmessen, der Nacht der Ausbildung, Projekten wie mobil und authentisch, Azubi-Speed-Datings und der Odenwälder-Berufs-Information-Tage (OBIT) teil“, sagt Tobias Haas, Personalleiter der Wiest Group. Pro Jahr bietet das Unternehmen zehn bis 14 Azubistellen an. Im technischen und im kaufmännischen Bereich werden Kfz-Mechatroniker*, Lackierer*, Fahrzeugbauinstandhaltungstechniker*, Automobilkaufmänner* und Fachkräfte für Lagerlogistik* ausgebildet. Welchen Stellenwert Ausbildungen innerhalb der Unternehmensgruppe einnehmen wird anhand der hohen Übernahmequote deutlich. „Hierzu gehört auch das Thema Weiterbildungsmöglichkeiten sowie internes Recruiting. Viele der Führungspositionen wurden intern besetzt. Personalentwicklung ist ein weiterer zentraler Bestandteil“, so Haas. Viele der Führungskräfte innerhalb der Wiest Group wurden intern besetzt. Dies ist nur möglich, weil die fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeitenden aktiv gefördert wird. 

Der interne Aufstieg ist jederzeit möglich. Bereits in der Ausbildung dürfen die Azubis selbstständig arbeiten und Verantwortung übernehmen. „Dabei ist uns besonders eine positive Fehlerkultur wichtig“, führt Haas aus. Bei der Wiest Group muss kein Azubis Probleme befürchten, wenn er einen Fehler macht, stattdessen dienen diese der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Eng hiermit verbunden ist das gelebte Open-Door-Prinzip. Der offene Austausch wird gefördert, jeder hat somit die Möglichkeit, mit jedem in Dialog zu treten – bis hin zur Geschäftsleitung. So erfahren alle Mitarbeiter ihre Wertigkeit und sind in die Prozesse integriert, denn jeder Einzelne ist wichtig für die Erreichung der Ziele. 

Ein weiterer Punkt auf den innerhalb der Unternehmensgruppe Wert gelegt wird ist die Mitarbeiterbindung. „Wir sind Tarifpartner und unter anderem Mitglied bei Autohaus Fair. Die Sozialpartnerschaft ist uns als Arbeitgeber sehr wichtig und wird von uns immer angestrebt“, so Haas. Auch was das Thema Arbeitszeit angeht, ist man bei Wiest flexibel und bietet seinen Mitarbeitenden verschiedene Zeitmodelle an.

Auf einen Blick

Die Wiest Group

  • Die Unternehmensgruppe bezahlt ihre Mitarbeitenden und Azubis nach Tarifvertrag.
  • Das Unternehmen hat in der Vergangenheit in Zusammenarbeit mit der Barmer Versicherung Gesundheitstage angeboten.
  • Die Mitarbeiter bekommen günstigere Konditionen im Fitness-Center.
  • Es wird ein vielfältiges Mobilitätskonzept geboten.
  • Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Der soziale Austausch wird durch eine offene Gesprächskultur, Teamveranstaltungen und Teambuildingmaßnahmen gefördert. Mitarbeiterevents finden sowohl abteilungsintern als auch für die gesamte Gruppe statt.
  • Es gibt einen Betriebsarzt.
  • Mitarbeiter partizipieren von den Wiest Partnerschaften und erhalten besondere Konditionen.
  • Es gibt Mitarbeiterparkplätze, und es besteht die Möglichkeit, ein Jobrad über den Arbeitgeber zu leasen
  • Kontakt

    Wiest Group
    Robert-Bosch-Straße 17 – 19
    64625 Bensheim
    Telefon: 06251 / 1 09 00
    Telefax: 6251 / 10 90 60
    www.wiest-autohaeuser.de