Arbeitgeberportrait

Wiest Autohäuser

Wiest Group: Inhabergeführtes Familienunternehmen, das seine Werte lebt

Umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Das 1896 gegründete Familienunternehmen Wiest mit Sitz in Darmstadt legt großen Wert darauf, qualifiziertes Fachpersonal und motivierte Nachwuchskräfte zu gewinnen. Dafür bieten die Wiest Group, die eine Zweigstelle in Bensheim betreiben und Neu- und Gebrauchtwagenmodelle von Porsche, Volkswagen, Audi und SKODA anbieten, ein umfassendes Portfolio an Aus- und Weiterbildungen an. Als inhabergeführtes Familienunternehmen ist es den Verantwortlichen bei Wiest wichtig, die damit verbundenen Werte auch zu leben.

„Ausbildung ist ein zentraler Bestandteil im Personalrecruiting der Wiest Group. Es existieren Kooperationen mit Schulen in Darmstadt und Bensheim. Wir nehmen zum Beispiel an Ausbildungsmessen, der Nacht der Ausbildung, Projekten wie mobil und authentisch, Azubi-Speed-Datings und der Odenwälder-Berufs-Information-Tage (OBIT) teil“, sagt Robert Bopp, Personal- und Marketingreferent bei Wiest.

Pro Jahr bietet das Unternehmen zehn bis 14 Azubistellen an. Im technischen und im kaufmännischen Bereich werden Kfz-Mechatroniker*, Lackierer*, Fahrzeugbauinstandhaltungstechniker*, Automobilkaufmänner* und Fachkräfte für Lagerlogistik* ausgebildet. Das Bewerbungsverfahren, das die angehenden Azubis durchlaufen, findet in drei Stufen statt. Nach der Bewerbung folgt der Test und dann das Bewerbungsgespräch. Regelmäßig gibt es eine Kick-Off-Veranstaltung, zu der auch Eltern und Geschwister eingeladen werden. Hier geht der Personalleiter der Wiest Group, Tobias Haas, auf Rechte und Pflichten eines Auszubildenden ein, anschließend folgt eine Betriebsführung. So soll den jungen Bewerbern die Angst vor dem Neuen genommen werden.

„Die Wichtigkeit der Ausbildung ist auch anhand der hohen Übernahmequote ersichtlich“, sagt Tobias Haas. „Hierzu gehört auch das Thema Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Personalbeschaffung durch internes Recruiting.“ Viele der Führungspositionen wurden intern besetzt. Jeder Mitarbeiter wird bei der Wiest Group gefördert und hat die Möglichkeit, intern aufzusteigen. Ein Werkstattmitarbeiter kann zum Beispiel in eine Führungsrolle in der Funktion des Serviceleiters aufsteigen, was für eine optimale Karriereplanung spricht. Bereits in der Ausbildung dürfen die Azubis selbstständig arbeiten und Verantwortung übernehmen. „Dabei ist uns besonders eine positive Fehlerkultur wichtig“, führt Moritz Nitsche, Geschäftsleiter der Wiest Group, aus. Die Entwicklung des Personals ist ein wichtiger zentraler Bestandteil – eng damit zusammen hängt auch das Open-Door-Prinzip, „denn Kommunikation ist sehr wichtig“, betont Moritz Nitsche. Der offene Austausch wird gefördert, jeder hat somit die Möglichkeit, mit jedem in Dialog zu treten – bis hin zur Geschäftsleitung. So erfahren alle Mitarbeiter ihre Wertigkeit und sind in die Prozesse integriert, denn jeder Einzelne ist wichtig für die Erreichung der Ziele. Dabei haben die Arbeitnehmer Arbeitszeitmodelle, die so flexibel wie möglich gestaltet werden. Wer sich bei der Wiest Group bewerben möchte, kann dies ganz einfach digital tun unter https://wiest-autohaeuser.de/unternehmen/karriere/

Auf einen Blick

Sozialpartnerschaft bei Wiest

Die Sozialpartnerschaft ist für die Wiest Group als Arbeitgeber sehr wichtig und bietet den Arbeitnehmern* und Azubis* durch die Anwendung des Tarifvertrags der Tarifgemeinschaft des hessischen Kraftfahrzeuggewerbes Wiesbaden eine solide Rechtsgrundlage, um beispielsweise eine faire und transparente Bezahlung zu gewährleisten. Die Wiest Group hat dahingehend auch die Auszeichnung Autohaus Fair der IG Metall erhalten – die Mitarbeiter profitieren von fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen (www.autohaus-fair.de).

  • Das Unternehmen hat in der Vergangenheit in Zusammenarbeit mit der Barmer Versicherung Gesundheitstage
  • Die Mitarbeiter bekommen günstigere Konditionen im Fitness-Center.
  • Es wird ein vielfältiges Mobilitätskonzept
  • Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Der soziale Austausch wird durch eine offene Gesprächskultur, Teamveranstaltungen und Teambuildingmaßnahmen gefördert.
  • Es gibt einen Betriebsarzt.
  • Mitarbeiter partizipieren von den Wiest Partnerschaften und erhalten besondere Konditionen.
  • Es gibt Mitarbeiterparkplätze, und es besteht die Möglichkeit, ein Jobrad über den Arbeitgeber zu leasen.

Kontakt

Wiest Autohäuser
Robert-Bosch-Straße 17 – 19
64625 Bensheim
Telefon: 06251 / 1 09 00
Telefax: 6251 / 10 90 60
www.wiest-autohaeuser.de