Praxisnah Informatik studieren und die digitale Zukunft mitgestalten

11 / 05 / 2021 | Allgemein | 0 Kommentare

Am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam vereinen sich einzigartige praxis- und innovationsorientierte Studiengänge mit Innovationsmethoden und exzellenter Forschung. In Kooperation mit Wirtschaft und Industrie arbeiten die Studierenden anwendungsorientiert an den Themen der Zukunft.

Am Campus in Griebnitzsee, gut angebunden an Potsdam und Berlin, befindet sich das Hasso-Plattner-Institut. An der gemeinsamen Digital Engineering Fakultät mit der Universität Potsdam, wird hier der Bachelor IT-Systems Engineering angeboten. Das Studium verbindet die Grundlagen der Softwareentwicklung mit ingenieurwissenschaftlicher Methodik.

Das HPI bringt den Studierenden neben den Grundlagen der klassischen Informatik vor allem bei, mit komplexen und vernetzte IT-Systemen intensiv zu arbeiten. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Modellierungs- und Programmiertechniken, Softwarearchitekturen und Softwarebasissysteme. Die insgesamt 19 Fachgebiete ermöglichen ein breit gefächertes Angebot an Forschungs- und Studieninhalten.

Die Studentin Dilem Kaya ist über das Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) auf das Bachelorstudium am HPI aufmerksam geworden: „Ich habe viel rund um das Thema KI gelesen und bin so auf das Studium aufmerksam geworden.“ Sie ist seit 2019 eine von rund 550 Studierenden des HPI.

Ein großer Vorteil des Studiums ist die anwendungsorientierte Lehre. „Unser Institut arbeitet sehr praxisnah und wir knüpfen durch praktische Projekte viele Verbindungen zu Wirtschaft, Politik und Industrie“, betont Dilem. Was Interessierte dazu mitbringen müssen? „Die Begeisterung dazu, Probleme zu lösen sowie Selbstständigkeit, analytische Fähigkeiten, Teamarbeit aber auch Disziplin“, zählt die Studentin auf.

Die private Finanzierung des Hasso-Plattner-Instituts durch den SAP-Mitbegründer und Stifter Hasso Plattner bietet den Studierenden erstklassige Studien- und Arbeitsbedingungen. Sie lernen in kleinen Gruppen und werden von ihren Professoren und Dozenten intensiv betreut. Durch integrierte Studienthemen wie Entrepreneurship, Design Thinking und Soft Skills sind die Absolventen bestmöglich für die Berufspraxis gerüstet. Das Studium ist gebührenfrei.

Als Geheimtipp für die Vorlesungspause gibt Dilem künftigen Studierenden mit auf den Weg: „Im Hörsaalgebäude findet ihr in der unteren Etage eine Tischtennisplatte.“

Wer mehr zum Studienangebot am HPI erfahren möchte, schaut am 05. Juni beim (virtuellen) Bachelorinformationstag vorbei.

Alle Infos dazu gibt es hier.

 

Eckdaten zum Bachelor IT-Systems Engineering:

  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Lehrsprache: Deutsch (DSH2)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli

 

Kontakt Studienberatung:

Prof. Dr. Holger Giese

Tel.: +49-(0)331 5509-314

E-Mail: studinfo@hpi.de

Zum Angebot der Studienberatung

Zum Studium am HPI

 

 

Bildquelle: HPI/Kay Herschelmann